Roboter im OP-Saal

Das Ordensklinikum Linz ist Rekordhalter bei der Versorgung urologischer Patienten. Diese Abteilung ist mit jährlich mehr als 1.400 stationären und tagesklinischen Aufnahmen bei Krebserkrankungen von Prostata, Hoden und Penis der mit Abstand führende Versorger in Österreich (Quelle: Spitalskompass 2016).

Vor zwölf Jahren kam erstmals ein innovativer OP-Assistent bei einer Prostatakrebs-OP zum Einsatz, der Roboter „Da Vinci“. Er arbeitet minimalinvasiv, sicher, präzise und schonend. Mit mittlerweile mehr als 3.000 Eingriffen ist das Ordensklinikum Linz Österreichs Nummer eins in der Roboterchirurgie.