Presseaussendungen

  • Systemische Sklerodermie – wenn sich Haut, Gelenke und innere Organe verdicken

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Am 29. Juni ist Welttag der Autoimmunerkrankung Sklerodermie. Das Autoim-munzentrum am Ordensklinikum Linz nimmt dies zum Anlass, um auf diese potentiell lebensbedrohliche Erkrankung aufmerksam zu machen.

  • Einladung Pressekonferenz: 30 Jahre Stammzelltransplantation am Ordensklinikum Linz

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

09.30 Uhr

Ordensklinikum Linz Elisabethinen

Fadingerstraße 1, 4020 Linz, Veranstaltungszentrum forte, Raum Pioniergeist

  • Das war der zweite „Fachtag Essstörungen“ von sowhat.: Enttabuisierung von Essstörungen und frühzeitige Behandlung sind die obersten Ziele!

    sowhat

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Bereits zum zweiten Mal veranstaltete sowhat. Kompetenzzentrum für Menschen mit Essstörungen in enger Zusammenarbeit mit dem Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien den Fachtag Essstörungen. Im tollen Rahmen des Prof.-Spitzy-Auditoriums im Orthopädischen Spital Speising kamen am 10. Juni 2022 Expertinnen und Experten aus verschiedenen Bereichen zusammen, um die optimale Behandlung und Therapie von Menschen mit Essstörungen zu diskutieren. (www.sowhat.at)

  • Gedanken über Leben und Tod zogen mehr als 250 Besucher an

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Viele Aspekte des Lebensendes wurden bei der Veranstaltung der Hospiz & Palliativakademie am 10. Juni besprochen.

  • Ordensklinikum Innviertel: aufeinander zugehen

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Eine Sternwallfahrt nach Maria Schmolln unternahmen Mitarbeitende des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern Ried und des Krankenhauses St. Josef Braunau. Die beiden Krankenhäuser sind seit 2021 unter dem Dach des Ordensklinikum Innviertel vereint.

  • Mit neuer Technik zur individualisierten Knie-Endoprothese

    Herz-Jesu Krankenhaus

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Erstmals können maßgeschneiderte Implantate produziert und in der Knie-Endoprothetik eingesetzt werden. In Kombination mit neuen Methoden der individualisierten 3D-Operations-Planung sowie Patienten-spezifischer Instrumente ist eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und bessere Belastbarkeit mit einem künstlichen Kniegelenk möglich.

  • Leuchtfarbe & Laser machen Operationen am Darm noch sicherer

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Mit dem ICG-Verfahren kommt im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried seit kurzem eine Innovation in der Darmchirurgie zum Einsatz. Damit lässt sich die Durchblutung der Darmgefäße noch während des Eingriffs kontrollieren, um eine optimale Heilung zu gewährleisten.

  • Ried: Eingang ins Krankenhaus ab 14.6. geändert

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Der Zutritt zum Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried erfolgt ab Dienstag, 14. Juni wieder im Bereich des Haupteinganges. Die Rettungszufahrt wird wieder ausschließlich Notfällen und Rettungstransporten vorbehalten sein.

  • Künstliche Intelligenz macht Darmkrebs-Vorsorge noch zuverlässiger

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Neues Endoskopie-Modul im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried erkennt Dickdarmveränderungen in Echtzeit und weist die untersuchenden Ärzt*innen darauf hin.

  • Künstliche Intelligenz hilft Kindern mit Diabetes

    Vinzenz Gruppe

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Kinder mit Diabetes Typ 1 stellen die ganze Familie vor große Herausforderung. Neue Technologien bieten hier enorme Erleichterungen. Betroffene Kinder können ein fast normales Leben führen. In der neuen Ausgabe des Vinzenz magazins erzählen betroffene Eltern über ihre Erfahrungen und den Alltag.

  • Gynäkologisches Tumorzentrum: Kompetenz erneut bestätigt

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Frauen mit Unterleibskrebs können sicher sein, im Gynäkologischen Tumorzentrum Ried die besten Therapien zu erhalten: Das haben internationale Expert*innen nun erneut bestätigt. Damit es erst gar nicht so weit kommt, raten die Fachärzt*innen des Zentrums zu noch mehr Prävention und Früherkennung. Gebärmutterhalskrebs etwa lässt sich durch Impfung vermeiden – doch das wird im Innviertel zu wenig genutzt.

 

  • Brustkrebs-Kompetenz auf dem neuesten Stand

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Experten aus allen drei Krankenhäusern der Region präsentierten beim 1. Mamma Forum Innviertel Fachvorträge zu aktuellen Themen der Brustgesundheit.

  • Neue Weiterbildung für Pflegekräfte in der Notaufnahme

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Der Arbeitsalltag in den Notfallambulanzen hat sich in den vergangenen Jahren nach und nach verändert. Die Anforderungen an das Personal, insbesondere auch an die Pflege sind gestiegen. Aus diesem Grund bietet das Vinzentinum Linz, Schule für Gesundheits- und Krankenpflege, Akademie für Gesundheitsberufe, die Weiterbildung für Pflege in der Notaufnahme an.

  • Krankenhaus geht neue Wege bei der Einstellung von Mitarbeiter*innen

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Pflege-Profis sind gefragt – sie zu finden, wird zu einer immer größeren Herausforderung. Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried setzt nun auf ein neues Modell: Interessent*innen bewerben sich nicht um eine bestimmte Stelle, sondern das Personalmanagement sucht zusammen mit ihnen den passenden Job.

  • Die Pflege im Herz-Jesu Krankenhaus geht neue Wege und setzt auf moderne Technologien.

    Herz-Jesu Krankenhaus

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Eine auf künstlicher Intelligenz basierende Software unterstützt bei der Entwicklung eines optimalen Pflegeplans. Digitale Pflege-Dokumentation bietet im Herz-Jesu Krankenhaus eine gesamtheitliche Darstellung aller Behandlungen im Krankenhaus und trägt zur modernisierten digitalisierten Pflegeplanung stationärer Patientinnen* und Patienten* bei.

 

Fotocredit: © Herz-Jesu Krankenhaus, Wien

  • Ordensklinikum Linz radelt fast zwei Mal um den Globus

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Stolze 76.613 Kilometer legten die Mitarbeiter*innen des Ordensklinikum Linz im Rahmen der Aktion „Linz fährt Rad“ des Magistrats Linz im Jahr 2021 auf dem Fahrrad zurück. Eine Bilanz die sich sehen lassen kann – denn immerhin haben die fleißigen Radler*innen gemeinsam 14,6 Tonnen CO2 eingespart.

  • Gütesiegel für die Orthopädie – Endoprothetikzentrum rezertifiziert

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Fotos (© Ordensklinikum Linz):

Foto 1: Prim. Priv.-Doz. Dr. Josef Hochreiter, Leiter der Orthopädischen Abteilung am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern

Foto 2: Am EndoProthetikZentrum des Ordensklinikum Linz erhalten alle Patient*innen einen individuellen Therapieplan. Jährlich werden rund jeweils 500 Knie- und Hüftgelenke und rund 80 Schultergelenke implantiert

  • Fast-Track-Medizin: zum Erfolg mit Regionalanästhesie

    Herz-Jesu Krankenhaus

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Am Samstag, 7. Mai 2022 widmete sich das 14. Symposium für Ultraschall-gezielte Nervenblockaden des Herz-Jesu Krankenhauses dem Thema „Game of Gnomes“ und nahm damit zum 2. Mal kleinste periphere Nerven des Körpers in den Fokus. Die hochpräzisen Blockaden dieser Nerven spielen heute eine große Rolle in der Schmerztherapie und können auch rasche schmerz- und nebenwirkungsfreie Frühmobilisation nach Operationen ermöglichen.

  • Schlaganfall: Nur 30 Prozent der Innviertler kommen rechtzeitig auf die lebensrettende Stroke Unit

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Bei einem Schlaganfall geht es um jede Minute. Die rasche Behandlung auf einer Spezialeinheit erhöht entscheidend die Chance, zu überleben und ohne Folgeschäden davonzukommen. Die Stroke Unit im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried zählt zu den effektivsten in ganz Österreich – doch nur ein Drittel der Betroffenen kommt früh genug.

  • Gut leben mit chronischer Erkrankung

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Wie die Klinische Psychologie helfen kann, die Lebensqualität mit chronischer Erkrankung zu verbessern

  • Pressekonferenz: Ordensklinikum Linz hält Krebsversorgung auch während Corona in vollem Umfang aufrecht

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Die Covid19-Pandemie hat seit rund zwei Jahren auch das Ordensklinikum Linz allen Bereichen vor große Herausforderungen gestellt. Als Onkologisches Leitspital in Oberösterreich war eine dieser Herausforderungen, die onkologischen Patient*innen auch während der Pandemie in der gewohnt hohen Qualität zu versorgen.

  • Schlüsselloch-OPs an der Wirbelsäule stark im Trend

    Orthopädisches Spital Speising

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Das Orthopädische Spital Speising berichtet von einem deutlichen Anstieg an endoskopischen Eingriffen an der Wirbelsäule.

  • Linzer Kardiologe wird neuer europäischer Präsident der Gesellschaft für Herzrhythmusstörungen

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

AO. Univ.-Prof. Dr. Helmut Pürerfellner, Kardiologe am Ordensklinikum Linz Elisabethinen ist ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Behandlung von Herzrhythmusstörungen. Seine wissenschaftliche Tätigkeit und das international anerkannte stete Bemühen um die Weiterentwicklung der Behandlung einer der weltweit häufigsten Herzerkrankungen hat jetzt eine besondere Ehre erfahren. Pürerfellner wurde am 4. April 2022 zum neuen Präsidenten der EHRA ernannt.

  • OÖ-Premiere: Weiterbildung für gerontologische Pflege wird am Ordensklinikum Linz angeboten

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Die Anforderungen in der Pflege werden immer spezifischer. Ergänzend zum fachlichen Grundwissen sind in der heutigen Zeit hohe Spezialisierungen auf die Bedürfnisse bestimmter Patientengruppen gefragt. Erstmals in Oberösterreich wird am Vinzentinum Linz die Weiterbildung für gerontologische Pflege angeboten.

  • Masterarbeit aus dem Krankenhaus Ried zählt international zu den besten

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Wie sollen Führungskräfte in Krisenzeiten kommunizieren? Wolfgang Hebertshuber, MSc, Leiter des Controllings im Innviertler Schwerpunktspital, verfasste dazu eine wissenschaftliche Analyse. Die Arbeit wurde vom renommierten Springer Verlag als eine der besten ausgewählt und als Fachbuch veröffentlicht.

  • Fachwissen statt Händchenhalten: #PflegeKannDas

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Mit dem Hashtag #PflegeKannDas zeigen Pflegende gemeinsam, wie vielfältig, professionell und chancenreich der Beruf ist. Das Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien ruft die Pflegenden zum Mitmachen in den sozialen Medien auf!

  • Kopfschmerzen bei Kindern frühzeitig behandeln

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

In der Kinder-Kopfschmerzambulanz am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern werden jährlich rund 100 Patientinnen und Patienten vom Volksschulalter bis zur Volljährigkeit behandelt – Tendenz steigend. Oft leiden die Kinder und Jugendlichen schon jahrelang unter den Schmerzen.

  • Ein „Schrittmacher“ macht die Schulter wieder fit

    Orthopädisches Spital Speising

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Der „Shoulder Pacemaker“, der im Orthopädischen Spital Speising zum Einsatz kommt, ergänzt bei Schulterinstabilitäten die Physiotherapie

  • Klimaaktiv-Auszeichnung für Pflegehäuser

    Barmherzige Schwestern Pflege&Wohnen

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Die Pflegehäuser der Barmherzige Schwestern Pflege GmbH und die SANTESIS Technisches Gebäudemanagement & Service GmbH zeigen, wie Klimaschutz in der Vinzenz Gruppe gelebt wird.

  • LEO hat für jede Lebensphase die passende Lösung im Job

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Von der Krabbelstube bis zur Pflegekarenz: Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried unterstützt die rund 1600 Mitarbeiter*innen mit zahlreichen Angeboten, um Beruf und Familie optimal aufeinander abzustimmen. Dafür erhielt das Innviertler Schwerpunktspital nun erneut eine Auszeichnung.

  • OÖ-Premiere am Thorax Zentrum des Onkologischen Leitspitals: DaVinci-Roboter in der Thoraxchirurgie im Einsatz

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Erstmals wird der DaVinci-Operationsroboter in OÖ am Ordensklinikum Linz für chirurgische Eingriffe am Thorax eingesetzt. Diese und weitere Innovationen machen das von der Dt. Krebsgesellschaft zertifizierte Zentrum für Lungenkrebserkrankungen zum führenden dieser Art. Seit mehr als 15 Jahren werden am Thorax Zentrum operative Eingriffe minimalinvasiv und seit rund einem Jahr Untersuchungen an der Lunge via navigierter Bronchoskopie mit „Illumisite“-Technologie durchgeführt.

  • Genforscher Josef Penninger gab im Krankenhaus Ried Einblicke in seine Arbeit und seine Vision

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Als junger Medizinstudent absolvierte Josef Penninger im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried seine ersten Praktika. Als Wissenschafter von Weltrang besuchte er das Haus nun erneut.

  • COVID-Teststraße des Krankenhauses in der Weberzeile schließt Ende März

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Seit rund einem Jahr betreibt das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried im Einkaufszentrum Weberzeile eine COVID-19-Teststraße. Bis zu 1400 Menschen täglich nutzten dieses kostenlose Angebot. In Abstimmung mit dem Land Oberösterreich wird die erfolgreiche Kooperation mit 31. März beendet.

  • Am 10. März ist Weltnierentag: Gib acht auf die Multitalente!

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Nierenerkrankungen sind in Europa die fünfhäufigste Ursache für gesundheitsbedingte verlorene Lebensqualität. Zehn Prozent der Erwachsenen sind von einer chronischen Nierenerkrankung betroffen. Mehr als zwei Millionen Menschen weltweit brauchen eine Dialyse oder eine Nierentransplantation.

  • Vom Fußballplatz in den OP-Saal: Ehemaliger Fußballprofi als OP-Assistent

    Vinzenz Gruppe

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Fußballprofi Dubravko Tešević lernte das Orthopädische Spital Speising als verletzter Sportler kennen. Heute arbeitet der 40-Jährige dort als OP-, Gips- und Röntgenassistent. Das aktuelle Vinzenz magazin stellt Personen und ihre Geschichten vor, die über Umwegen in die Krankenpflege gefunden haben. Darüber hinaus zeigt das Magazin unter anderem wie Roboter, VR-Brillen und Telemedizin die Zukunft der Medizin prägen oder warum starke Menstruationsblutungen nicht ignoriert werden dürfen.

  • Myokarditis: Die Stille Gefahr nach Corona

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Viele Leistungs- und auch Hobbysportler stehen nach einer durchgemachten Corona-Infektion – insbesondere nach einem aus medizinischer Sicht milden Verlauf mit leichter bis mäßiger Symptomatik vor der Frage, wann ein Wiedereinstieg in den Sport möglich ist, worauf man achten sollten, und wann ein Arztbesuch notwendig ist.

  • Knie-Experte neuer Chef der I. Orthopädischen Abteilung in Speising

    Orthopädisches Spital Speising

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Doz. DDr. Christian Albrecht, Orthopäde und Unfallchirurg, leitet nun die Abteilung.

  • Neuartige organerhaltende Therapie bei Enddarmkrebs verhindert künstlichen Seitenausgang

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Galt ein operativer Eingriff bei einem Rektumkarzinom (bösartiger Tumor im letzten Darmabschnitt) bisher als unumgänglich, so wird am Viszeralonkologischen Zentrum des Ordensklinikum Linz ein neuer Therapieansatz angewendet. Dabei ist der Erhalt des Organs oberstes Ziel und somit das Vermeiden eines künstlichen Darmausganges.

  • Neue Leitung der Palliativstation am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Mit 1. März 2022 übernimmt OA Dr. David Fuchs die Leitung der Palliativstation St. Louise am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern. Er folgt damit OA Dr. Johann Zoidl nach, der die Palliativstation mit aufgebaut und seit deren Gründung im Jahr 2000 geleitet hat. OA Dr. Zoidl wird mit März seinen wohlverdienten Ruhestand antreten.

  • Achalasie – eine seltene Erkrankung der Speiseröhre im Fokus

    St. Josef Krankenhaus Wien

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Der 28. Februar ist der Tag der seltenen Krankheiten. Eine dieser seltenen Erkrankungen ist die sogenannte Achalasie, eine Funktionsstörung der Speiseröhre. Betroffene erhalten im Zentrum für Speiseröhren- und Magenchirurgie des St. Josef Krankenhauses Wien Hilfe.

  • Selten sind Viele - Ordensklinikum Linz unterstützt den „Rare Disease Day“

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Weltweit leben rund 300 Millionen Erwachsene und Kinder mit seltenen, oft chronischen Erkrankungen. Jedes Jahr am 28. Februar, dem internationalen „Rare Disease Day“ schließen sich Betroffene und Unterstützende auf der ganzen Welt zusammen, um das Bewusstsein für seltene Erkrankungen zu schärfen. Auch das Ordensklinikum Linz unterstützt die Initiative und beleuchtet das Krankenhausgebäude am Standort Barmherzige Schwestern in bunten Farben.

  • Zehn Pflegeexpertinnen und -experten für Nierenersatztherapie am Ordensklinikum Linz ausgebildet

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Die Anforderungen in der Pflege werden immer spezifischer. Ergänzend zum fachlichen Grundwissen sind in der heutigen Zeit hohe Spezialisierungen auf die Bedürfnisse bestimmter Patientengruppen gefragt. Grund zur Freude gab es daher am Vinzentinum, Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege, Akademie für Gesundheitsberufe am Ordensklinikum Linz: Zehn Pflegefachkräfte haben die Sonderausbildung für Nierenersatztherapie erfolgreich abgeschlossen und sind nun Experten für die Behandlung…

  • Neue Primaria der Anästhesie und Intensivmedizin im Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Prim.a Priv.-Doz.in Dr.in Joanna Baron, PhD übernahm die Leitung der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin am Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien. Primaria Joanna Baron kommt von der Universitätsklinik für Anästhesie, Allgemeine Intensivmedizin und Schmerztherapie und folgt Prim. Dr. Johann Blasl nach, der seinen wohlverdienten Ruhestand angetreten hat.

  • Orthopäden warnen vor Homeoffice-Hälsen

    Orthopädisches Spital Speising

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Das Arbeiten von zuhause belastet den Bewegungsapparat oft stärker als im Büro. Es gibt aber Abhilfe.

 

Copyright:

"Gebückte Haltung HomeOffice": Nemanja Mandic/adobestock

"Rustler_Thomas": OSS

  • Ordensklinikum Linz ernennt 31 neue Oberärzt*innen

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Gleich zu Jahresbeginn wurden am Ordensklinikum Linz 31 Nachwuchsmedizinerinnen und -mediziner zu Oberärztinnen und Oberärzten ernannt.

  • Vinzentinum Linz: Erfolgreiche Kooperation mit Berufsfachschule Neuburg schafft neue Möglichkeiten für angehende Pflegefachassistent*innen

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Im Rahmen der Ausbildung der Pflegefachassistenz am Vinzentinum Linz werden Praktika im medizinischen und konservativen Setting in unterschiedlichen Krankenhäusern absolviert. Durch eine Kooperation des Vinzentinum Linz mit der Berufsfachschule Neuburg in Oberbayern gibt es für angehende Pflegefachassistent*innen ab dem Schuljahr 2022 die Möglichkeit, Praktika an der KFJ Klinik in Neuburg an der Donau zu absolvieren.

  • Kinderurologie ist Vollmitglied des Europäischen Referenznetzwerks für seltene Erkrankungen

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Die Kinderurologie am Ordensklinikum Linz ist die einzige Abteilung dieser Art in Österreich und bereits seit mehr als 30 Jahren auf komplexe Fehlbildungen des Urogenitaltraktes spezialisiert. Als erste urologische Abteilung Österreichs wurde sie nun als Vollmitglied des European Reference Network – eUROGEN (=ERN) für seltene urologische Erkrankungen ausgezeichnet.

  • Spitzenmedizin für onkologische HNO-Patienten: Neue Beatmungsmethode am Ordensklinikum Linz im Einsatz

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Patienten mit Tumoren im HNO-Bereich können bei Operationen oftmals nicht mit einem gängigen Tubus beatmet werden. Am Ordensklinikum Linz ist nun das neue Beatmungsgerät „Evone®“ der Firma Ventinova im Einsatz. Evone® ist die einzige Beatmungsmaschine, die mittels lungenprotektiver „flow controlled ventilation“ (FCV) eine aktive Ausatmung ermöglicht. Darüber hinaus ist sie mit einem ultradünnen Tubus kompatibel, der eine überaus schonende Beatmung für Patienten mit HNO-Tumoren ermöglicht.

  • Grüne Socken geben Krebspatientinnen Wärme und Hoffnung

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Im Gynäkologischen Tumorzentrum Ried werden Frauen mit Unterleibskrebs umfassend behandelt und betreut. Eine sympathische Aktion bestärkt die Patientinnen in dieser schwierigen Zeit und zeigt ihnen, dass sie nicht allein sind.

  • SARS-CoV2: Bis zu 26-mal mehr Antikörper nach der dritten Impfung

    Barmherzige Schwestern Krankenhaus Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Die Booster-Impfung gegen COVID-19 wirkt ausgezeichnet: Das bestätigen Antikörper- Messungen bei mehr als 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried.