Presseaussendungen

  • Die Bestrahlung des Blutes: Expertise bei extrakorporaler Photopherese (ECP) im Ordensklinikum Linz

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

In Oberösterreich und über die Grenzen hinaus wird das Behandlungsverfahren der extrakorporalen Photopherese (ECP) nur am Ordensklinikum Linz Elisabethinen angeboten. Bei dem Therapieverfahren handelt es sich um eine spezielle Art der Blutwäsche (Aphrese), bei der das Blut außerhalb des Körpers (exkorporal) bestrahlt und somit bösartige Immunzellen schonend abgetötet werden.

  • Pionierprojekt: Darmkrebs-Nachsorge-Pass auf Wunsch von Patient*innen umgesetzt

    KH BHS Wien

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

- 60 Monate Kontrollen kompakt auf 44 Seiten im Griff.

- Neuer Beirat bringt Wünsche von Patient*innen strukturiert ein.

- Nachsorge-Ambulanzbesuche sind auch online möglich.

  • Blasenkrebs – das vergessene Karzinom

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

In Österreich erkranken jährlich rund 1.500 Menschen an Blasenkrebs. In der öffentlichen Diskussion ist das Blasenkrebskarzinom deshalb weniger präsent als andere Tumorerkrankungen – die Fachwelt spricht oftmals vom „vergessenen Karzinom“. Die urologische Abteilung des Ordensklinikum Linz ist spezialisiert auf Erkrankungen von Niere, Blase und Prostata und bietet bei einem Blasenkarzinom spitzenmedizinische Betreuung.

  • Österreich-Premiere: Neue Methode mit DaVinci-Roboter und Gammasonde macht den Tumor hörbar

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Um Prostatakrebs-Metastasen in umliegenden Lymphknoten besser identifizieren und somit erfolgreich behandeln zu können, wird am Prostatazentrum des Ordensklinikum Linz erstmals in Österreich eine neue Methode via DaVinci-Roboter angewandt – die Gammasonden-gesteuerte Entfernung von Lymphknotenmetastasen.

  • Komplementärmedizin bei Brustkrebs-Patientinnen sehr gefragt – Warnung vor unseriösen Anbietern und ungewollten Wechselwirkungen mit den Krebstherapien

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Brustkrebs-Patientinnen haben ein großes Bedürfnis nach komplementärmedizinischer Behandlung. Am meisten wünschen sich das die jüngeren Frauen. Sie können aus einem riesigen Angebot an pflanzlichen Präparaten vom Johanniskraut bis zur Noni-Frucht schöpfen. Dr.in Elisabeth Bräutigam, Ärztliche Direktorin im Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern, Radio-Onkologin und Komplementärmedizinerin, rät aber, die Einnahme unbedingt mit dem behandelnden Onkologen abzusprechen.

  • Härtetest: Patient*innen bewerten Pflegequalität im Krankenhaus während der Covid-Pandemie

    KH BHS Wien

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Mutig zeigt sich das Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien mit einer aktuellen Studie. Während umfassende Versorgung in Zeiten der Pandemie immer wieder thematisiert wird, befragte das Akutspital die Patient*innen während der Covid-19 Pandemie selbst, wie gut sie sich gepflegt fühlen. Das Ergebnis: Die hohe Kompetenz der Pflegenden ermöglicht es auch in Krisenzeiten, die Pflegeversorgung sicherzustellen. Die Studie wurde jetzt in Springer „ProCare“ veröffentlicht.

  • „Kongresstag Pflege 2021“: Lebenswertes Altern – Bewährtes und Innovatives

    Vinzenz Gruppe

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Social Distancing hat unser Leben im vergangenen Jahr geprägt. Gerade in der Pflege ist aber der persönliche Kontakt ein zentraler Punkt. Themenwelten wie Technologie, Depression in der Einsamkeit rund um das selbstbestimmte Altern stehen im Mittelpunkt des diesjährigen „Kongresstag Pflege“, der am Donnerstag, 7. Oktober 2021 als Online-Kongress stattfindet.

  • Forschungen auf internationalem Top-Niveau: Ordensklinikum Linz untersucht Impftiter nach Covid-19 Impfung bei Dialysepatienten

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Ein Team der Nephrologie und der Mikrobiologie des Ordensklinikum Linz Eli-sabethinen forscht gemeinsam auf internationalem Top-Niveau. Im Zuge einer retrospektiven Studie wurden Impftiter bei Dialysepatientinnen und -patienten nach der COVID-19 Impfung betrachtet und signifikante Unterschiede in der Impfantwort bei verschiedenen mRNA-Wirkstoffen festgestellt. Das international renommierte Top Journal der Nephrologie, „Kidney International“, publizierte die Studie.

  • Game of Gnomes - Kleine Nerven im Fokus beim Symposium für Ultraschallgezielte Nervenblockaden des Herz-Jesu Krankenhauses

    Herz Jesu Krankenhaus

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Am 2. Oktober 2021 fand das 13. Symposium für Ultraschall-gezielte Nervenblockaden im Schulungs- und Beratungszentrums des Gesundheitsparks Herz-Jesu Wien statt. Rund 80 Teilnehmer*innen folgten der Einladung zur Veranstaltung, die sich heuer wieder aktuell sehr diskutierten Bereichen aus der Regionalanästhesie widmete. Sowohl der Theorieteil am Vormittag als auch die praktischen Übungen am Nachmittag waren von spannenden und anregenden Diskussionen unter den Expertinnen und Experten begleitet.

  • Herbstausgabe des Vinzenz magazin: Unterstützung, wenn man sie am meisten braucht

    Vinzenz Gruppe

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Zu erfahren, dass das eigene Kind bereits vor, während oder bald nach der Geburt versterben wird, ist für werdende Eltern wohl das qualvollste Erlebnis. Und genau in dieser besonders schwierigen Situation stehen die Mitarbeiter*innen der Perinatalen Palliativbetreuung im St. Josef Krankenhaus Wien Müttern und Vätern zur Seite.

  • Bereits zum 15. Mal: „Musical Mamis & Papis“ singen und spielen für den guten Zweck

    St. Josef

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Was zunächst als spontane Idee entstand, hat mittlerweile bereits Tradition: Am 15. November 2021 bitten die „Musical Mamis & Papis“ wieder zu Musik und Comedy ins Wiener Metropol. Der Erlös der jährlichen Benefizveranstaltung kommt YoungMum zugute, einer Einrichtung zur Begleitung schwangerer Teenager im St. Josef Krankenhaus Wien

  • Brustkrebs-Vorsorgemonat Oktober: Erblich bedingter Brustkrebs – Wenn der Krebs in den Genen liegt

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Das Risiko für Frauen, im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs zu erkranken, beträgt zehn bis zwölf Prozent. Rund die Hälfte der Brustkrebsfälle treten nach dem 60. Lebensjahr auf und sind durch das Lebensalter oder andere Risikofaktoren bestimmt. Bei fünf bis zehn Prozent der Betroffenen sind aber genetische Veränderungen die Ursache. In diesen Fällen spricht man von erblich bedingtem Brustkrebs. Als eines der österreichweit führenden Zentren werden am Labor für Molekulargenetische Diagnostik…

  • Dt. Forschungspreis für wissenschaftliche Kooperation zwischen Ordensklinikum Linz und Johannes Kepler Universität Linz

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Erstmals ging der hoch dotierte deutsche Forschungspreis der Deutschen Stiftung Sklerodermie und der Edith Busch Stiftung nach Österreich. Aufgrund ihrer wissen-schaftlichen Kooperation und des daraus entstandenen gemeinsamen Forschungs-projektes zur Untersuchung der Serum-Kalzifizierungsneigung bei der systemischen Sklerodermie wurden OÄ Dr.in Marija Geroldinger-Simić, Leiterin Autoimmunzentrum am Ordensklinikum Linz, und Univ.-Prof. Dr. Jakob Völkl, Leitung Institut für Physio-logie und…

  • Schlaganfall: Jetzt zählt jede Minute

    KH BHS Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Rund 25.000 Menschen jährlich erleiden in Österreich einen Schlaganfall, am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried werden pro Jahr knapp 500 Patienten behandelt. Dabei handelt es sich um einen akuten Notfall, der sofortiger Behandlung bedarf. In den ersten Stunden kann in einer spezialisierten Schlaganfalleinheit eine zielgerichtete Therapie erfolgen. Wer wartet und nicht sofort das Krankenhaus aufsucht, riskiert schwere Folgeschäden.

  • 26 Pflegefachassistenten am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern ausgebildet

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Seit Herbst 2018 besteht am Vinzentinum Linz, Schule für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege, Akademie für Gesundheitsberufe die Möglichkeit, die zweijährige Ausbildung für Pflegefachassistenz zu absolvieren. Nun schlossen die Auszubildenden des zweiten Jahrgangs ihre Ausbildung ab – 26 stolze Pflegefachassistenten halten nun ihr Diplom in den Händen.

 

Foto (© Ordensklinikum Linz/Werner Harrer): 26 neue Pflegefachassistentinnen und -assistenten wurden am Vinzentinum Linz ausgebildet.

  • Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien startet erneut mit stationärer Behandlung von Covid-Patienten

    KH BHS Wien

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Das Ordensspital in Mariahilf, ein Unternehmen der Vinzenz Gruppe, steigt heute neuerlich mit der stationären Versorgung von Menschen mit schweren Covid-19 Verläufen ein. Die Versorgung von nicht an Covid-erkrankten Patientinnen und Patienten läuft in der Fachklinik weiter.

  • Neue Ambulanz für die Bauchspeicheldrüse

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Neu am Ordensklinikum Linz ist die internistisch geführte Ambulanz für die Bauchspeicheldrüse mit dem Fokus auf Frühdiagnose von Tumoren, Abklärung von Pankreaszysten und chronische Erkrankungen des Organs.

  • Kinderferienwochen des Ordensklinikum Linz: Gut betreut durch die Sommerferien

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Für Kinder von Mitarbeitenden des Ordensklinikum Linz werden jedes Jahr im Sommer Betreuungsmöglichkeiten angeboten. Dank einer gewissenhaften Vorbereitung und eines umfangreichen COVID-19-Präventionskonzepts, konnten die Sommer-Angebote auch dieses Jahr stattfinden.

 

Fotos (© Ordensklinikum Linz): Kinder vor Mitarbeitenden des Ordensklinikum Linz konnten sich auch heuer wieder über ein abwechslungsreiches Ferienprogramm mit viel Spaß und Action freuen.

  • Keine OP ohne Bewegung: Adipositas-Zentrum lässt übergewichtige Patientinnen und Patienten vor Operation trainieren

    KH BHS Wien

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Wer sein krankhaftes Übergewicht mittels bariatrischer Magen Operation (z. B. Magenbypass, Sleeve Resection) bekämpfen will, absolviert im Adipositas-Zentrum Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien seit kurzem zuvor eine 12-wöchige-Trainingstherapie.

 

Weitere Fotos auf Anfrage

  • St. Barbara Hospiz eröffnet im Februar 2022 neuen Standort in Ried

    KH BHS Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Die Errichtung eines stationären Hospizes in Ried stellt für das Innviertel den letzten Lückenschluss in der Versorgung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase dar. Zielsetzung der Hospizarbeit ist es, den Betroffenen ein Abschiednehmen in Würde zu ermöglichen und ihnen die verbleibenden Tage so angenehm wie möglich zu gestalten.

  • Zwei Arbeitgeber-Gütesiegel für das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried

    KH BHS Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Das Wohl der Mitarbeitenden steht im Zentrum zweier Gütesiegel, die das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried kürzlich verliehen bekam: Das Gütesiegel „Betriebliche Gesundheitsförderung“ und das Grundzertifikat „beruf&familie“ für eine familienfreundliche Personalpolitik.

  • Schüler/innen nähten Herzkissen für Rieder Brustgesundheitszentrum

    KH BHS Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Die Patientinnen des Brustgesundheitszentrums am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried, einem Unternehmen der Vinzenz Gruppe, erhalten nach einer Brustkrebs-Operation ein „Herzkissen“ überreicht. Schüler/innen der Mittelschule der Franziskanerinnen in Ried nähten die Herzen, die von Herzen kommen.

  • Premiere in Oberösterreich: erstmals stereotaktische Radiofrequenzablation am Ordensklinikum Linz durchgeführt

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

An der Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern wurde erstmals in Oberösterreich eine stereotaktische Radiofrequenzablation (sRFA) durchgeführt. Dabei handelt es sich um ein minimalinvasives Verfahren, das eine wirksame Behandlungsoption für Krebspatientinnen und Krebspatienten darstellt.

  • Bauliche Erweiterung der Radioonkologie am Ordensklinikum Linz

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Die Radioonkologische Abteilung am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern ist eine der modernsten und größten Einrichtungen ihrer Art im deutschsprachigen Raum und setzt in der Behandlung von Tumorpatienten auf modernste Strahlentherapie-Technologien und hochinnovative Therapiemethoden. Jährlich werden rund 2.500 Patientinnen und Patienten strahlentherapeutisch versorgt und mehr als 65.000 Bestrahlungen durchgeführt. Aktuell wird in der Langgasse ein zweigeschossiger unter-irdischer Zubau…

  • Betreutes Wohnen erstmals ISO-zertifiziert

    Barmherzige Schwestern Pflege GmbH

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Die Barmherzige Schwestern Pflege GmbH ist eine der ersten Einrichtungen in Österreich mit ISO-zertifiziertem Betreuten Wohnen und sichert damit gleichbleibende Qualität durch externe Prüfung. Das gesamte Angebot an den drei Standorten (Wien-Liesing, Brunn am Gebirge & Eichgraben), das Management und die christliche Unternehmenskultur waren Teil des umfassenden Audits.

  • DOCK – Neue Sozial- und Gesundheitspraxis von Vinzenz Gruppe und neunerhaus startet in CAPE 10

    Vinzenz Gruppe

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Die Sozialorganisation neunerhaus und die Vinzenz Gruppe eröffnen gemeinsam im Herbst in CAPE 10 die neue Sozial- und Gesundheitspraxis DOCK. Das Angebot richtet sich an nichtversicherte sowie obdach- und wohnungslose Menschen: Hier können all jene anDOCKen, die sonst kaum Zugang zum Gesundheitssystem haben.

  • Save the date: Die „Musical Mamis & Papis“ sind zurück!

    St. Josef

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Am 15. November 2021 bitten die „Musical Mamis & Papis“ wieder zu Musik und Comedy ins Wiener Metropol. Karten sind ab sofort erhältlich. Der Erlös des Benefizabends kommt YoungMum zugute, einer Einrichtung zur Begleitung schwangerer Teenager im St. Josef Krankenhaus Wien.

  • Vinzentinum Wien und AMS Wien geben dem Pflegeberuf eine neue Chance

    KH BHS Wien

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Neuer Sommerkurs holt arbeitssuchende Menschen mit Pflegeausbildung zurück und macht sie wieder fit für den Beruf.

  • Bestens versorgt im Gynäkologischen Tumorzentrum Ried

    KH BHS Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Gebündelte Kompetenz für Frauen mit Unterleibskrebs: Im zertifizierten Gynäkologischen Tumorzentrum am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried arbeiten Mediziner verschiedener Disziplinen und Pflegekräfte optimal zusammen, um Patientinnen mit Unterleibskrebs ganzheitlich zu betreuen.

  • Schlafapnoe-Patienten erstmals in Oberösterreich Zungenschrittmacher eingesetzt

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Patienten, die von obstruktiver Schlafapnoe betroffen sind, leiden unter Atemaussetzern und dahingehend Sauerstoffmangel während der Nacht und sind in vielen Fällen auf eine Beatmungsmaske angewiesen. Diese sind allerdings nicht für alle Schlafapnoe-Patienten geeignet. Erstmals in Oberösterreich wurde einem solchen Patienten an der HNO-Abteilung des Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern ein Zungenschrittmacher eingesetzt.

  • Prim. Priv.-Doz. Dr. Georgios Koulaxouzidis als Plastisch- Rekonstruktiver Tumorchirurg zertifiziert

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

In Österreich erkranken in etwa 400 Menschen pro Jahr an Sarkomen. Sarkome sind bösartige Tumorerkrankungen, die an jeder Stelle des Weichgewebes auftreten können. Prim. Priv.-Doz. Dr. Georgios Koulaxouzidis, MBA, Abteilungsvorstand der Plastischen Chirurgie am Ordensklinikum Linz wurde von der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen als Plastisch-Rekonstruktiver Tumorchirurg mit dem Schwerpunkt Muskuloskelettale Tumoren und Sarkome zertifiziert.

  • Primar Dr. Johannes Esterbauer leitet die Abteilung für Urologie am Schwerpunktspital

    KH BHS Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Mit 1. Juli übernimmt Dr. Johannes Esterbauer die Leitung der Abteilung für Urologie am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried, einem Unternehmen der Vinzenz Gruppe. Er folgt dort Prim. Dr. Erich Würnschimmel, der nach über 18 Jahren als Abteilungsleiter in den wohlverdienten Ruhestand tritt.

  • Die Corona Bilanz der Vinzenz Gruppe: Rückblick, Learnings, Ausblick

    Vinzenz Gruppe

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Die Vinzenz Gruppe macht Covid-Patientinnen Angebote für alle Phasen einer Covid-19 Erkrankung. Ihre Einrichtungen behandeln nicht nur Patient*innen mit einem schweren Krankheitsverlauf auf der Akut- und Intensivstation, sondern haben auch Programme für Betroffene mit Post-Covid-Syndrom und Long-Covid entwickelt.

  • Speising setzt auf „dynamische“ Skoliose-Operationen

    OSS

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Im Orthopädischen Spital Speising wird eine innovative OP-Technik bei Skoliosen angewandt. Die Beweglichkeit der operierten Wirbelsäulenabschnitte bleibt erhalten, deshalb sind die Ergebnisse hinsichtlich der Lebensqualität besser.

  • Ordensklinikum Linz ist Partner bei EU-Projekt zur optimalen Dosierung von Immunsuppressiva nach Transplantation

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Ein EU-weites Forschungsprojekt zur optimalen Dosierung von immunsuppressiven Medikamenten für Patientinnen und Patienten nach einer Nierentransplantation läuft an: In verschiedensten Gesundheitseinrichtungen in Europa startet eine randomisierte, prospektive, multizentrische klinische Studie. Als Partner des EU-Projektes TTV GUIDE TX ist auch das Ordensklinikum Linz daran beteiligt.

  • Informationsabend zur Pflegeausbildung in Ried

    KH BHS Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Jugendliche Berufseinsteiger und erwachsene Berufsumsteiger wählen mit einer Ausbildung im Pflegebereich eine sinnerfüllte Arbeit mit Zukunft. Am Standort des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern Ried kann man sich am Mittwoch, 30. Juni von 18 bis 19 Uhr über die Ausbildung zur Pflegefachassistenz informieren.

  • Aktive Menschen erleiden häufiger Schulterluxationen – schonende Operationsmethode macht schnell wieder beweglich

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Ob beim Mountainbiken, beim Judo oder beim Hantelstemmen – aktive Men-schen kennen das Problem von Schulterluxationen (Verrenkungen des Ge-lenks). Fast zwei Prozent der Bevölkerung erleiden im Laufe ihres Lebens eine sogenannte symptomatische Schulterinstabilität. Tendenz steigend. Männer sind dreimal so häufig betroffen, vor allem jüngere. Mit einer schonenden Ope-rationsmethode ermöglicht man den Patienten am Ordensklinikum Linz rasch wieder Beweglichkeit und Stabilität in der Schulter.

  • Wanderurlaub: Tipps zum Schutz der Zehennägel

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Wanderurlaube boomen derzeit. Vor allem Füße und Zehennägel werden bei Ein- oder Mehr-Tageswanderungen sehr stark beansprucht und brauchen Schutz und Pflege. OÄ Dr.in Susanne Stern, Leiterin der Nagelambulanz am Ordensklinikum Linz, weiß, wie man seine Nägel am besten vor Hämatomen und Entzündungen schützt und gibt Tipps vor der großen Wanderung.

  • Nieren leiden leise! Früherkennung schützt vor schweren Schäden

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Unsere Nieren filtern täglich 1.800 Liter Blut, scheiden Giftstoffe und Abfallprodukte über den Urin aus, regulieren den Blutdruck, den Wasser- und Salzhaushalt und erzeugen lebenswichtige Hormone. Bei jedem zehnten Erwachsenen in Europa ist die Nierenfunktion eingeschränkt. Fatal ist, dass viele Betroffene nichts von ihrer fortschreitenden Nierenschwäche ahnen.

  • Vinzenz magazin: Das Schweigen der Leber

    Vinzenz Gruppe

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Die Leber ist die Entgiftungsstation im menschlichen Körper. Rund ein Drittel der Erwachsenen leidet unter einer vergrößerten Leber, doch dies bleibt häufig lange unbemerkt. Denn das Organ leidet oft langsam und leise. Hinzu kommt, dass die Belastbarkeit der Leber im Alter abnimmt.

  • Dr. Arthur Schueler ist neuer Primarius der Abteilung für Unfallchirurgie

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Die Leitung der Abteilung für Unfallchirurgie am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried, einem Unternehmen der Vinzenz Gruppe, wurde die neu ausgeschrieben. Am 1. Juni übernimmt Dr. Arthur Schueler das Primariat.

  • Gefragte Expertise in Europas größtem Zentrum für junge Patientinnen und Patienten mit seltenen urologischen Erkrankungen

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Angeborene Fehlbildungen der Nieren und der Harnwege erfordern von Anfang an die intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Spezialisten der Kindernephrologie sowie der Kinderurologie. Das Ordensklinikum Linz bietet genau diese Kooperation um komplexe Erkrankungen dieser jungen Patienten mit einer hohen Expertise zu behandeln, dies über Österreich hinaus, wie das Beispiel einer jungen Patientin aus Bulgarien zeigt.

  • Perinatale Palliativbetreuung: Wenn nicht „alles in Ordnung“ ist

    St. Josef

Female hand holding newborn baby's hand

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Mitunter erhalten Eltern die Diagnose, dass ihr Kind aufgrund einer schweren Erkrankung vor, während oder nach der Geburt sterben wird. Im St. Josef Krankenhaus Wien gibt es für die Betroffenen nun ein neues Unterstützungsangebot.

  • Wenn die Wiege leer bleibt …

    KH BHS Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

… bleibt nur die Erinnerung. Im Rahmen des Projektes Leere Wiege, das den würdevollen Umgang mit Tot- und Fehlgeburten zum Inhalt hat, gibt es jedes Jahr eine Gedenkfeier. Heuer findet sie am Mittwoch, 26. Mai 2021 um 19 Uhr in der Kapelle des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern Ried, einem Unternehmen der Vinzenz Gruppe, statt.

  • Erstmals Schultergelenksersatz mittels Augmented Reality in Österreich.

    Herz Jesu Krankenhaus

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Das Herz-Jesu Krankenhaus ist das erste Krankenhaus in Österreich (und eines von fünf weltweit), das eine VR-Brille zur Visualisierung der 3D-Planung und CT-Bilder als Hologramm einsetzt und damit eine höhere Passgenauigkeit beim künstlichen Schulter-Gelenksersatz bietet.

  • Spatenstich für neues Campusgebäude in Ried

    KH BHS Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried werden seit mehr als 40 Jahren Pflegekräfte ausgebildet. Nun erfolgte der Spatenstich für den Neubau des Campusgebäudes, in dem es Platz für eine zeitgemäße Ausbildung und für die Administration des Schwerpunktspitals geben wird.

  • 16 Expertinnen* für Onkologische Pflege am Ordensklinikum Linz ausgebildet

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Die Komplexität der Behandlung von Tumorpatienten erfordert hohe pflegerische Expertise. 16 Absolventinnen haben am Vinzentinum Linz, Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege, Akademie für Gesundheitsberufe, die Weiterbildung für Onkologische Pflege abgeschlossen.

  • Covid-Teststraße Weberzeile wird sehr gut angenommen

    KH BHS Ried

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried, ein Unternehmen der Vinzenz Gruppe, hat am 8. April in einer Freifläche des Einkaufszentrums Weberzeile in Ried eine Covid-19 Teststraße eröffnet. Von Montag bis Sonntag nimmt medizinisch geschultes Personal des Krankenhauses die Abstriche für die Antigen-Schnelltests ab.

  • Die moderne Beinachsenkorrektur im Herz-Jesu Krankenhaus – Innovation aus dem 3D-Drucker

    Herz Jesu Krankenhaus

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Erstmals kommen neuartige Implantate und eine Patientenspezifische 3D-Planung in der kniegelenksnahen Osteotomie bei O- oder X-Bein oder Drehfehler beim Knie zur Anwendung. Die Folge sind höhere Präzision und verkürzte Operations- und Rekonvaleszenz-Zeit nach den Eingriffen.

  • Neue Spezialambulanz zur Vor- und Nachsorge von Lungentransplantations-Patient*innen

    Ordensklinikum Linz

Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern

Als Transplantationszentrum für Oberösterreich bietet das Ordensklinikum Linz seit Mai 2021 eine Spezial-Ambulanz zur Vor- und Nachsorge von Patientinnen und Patienten, bei denen eine Lungentransplantation notwendig ist bzw. war. Somit ist wohnortnahe spitzenmedizinische Versorgung für diesen hochkomplexen Bereich gegeben.