Kongressmanagement Akademie_SanktVinzenzStiftung

Tel: +43 1 59988-3073
Fax: +43 1 59988-443073

E-Mail schreiben

Kongresstage Orthopädie 2018

„Vom oberflächlichen Knorpelschaden zum destruierten Gelenk - differenzierte Therapieoptionen in der Endoprothetik"

16. und 17. November 2018

Billrothhaus der Gesellschaft der Ärzte in Wien | Frankgasse 8, 1090 Wien

Kongresspräsident: 
Prim. Univ.-Doz. Dr. Wolfgang Schneider, MSc, MBA, Vorstand der I. Orthopädischen Abteilung im Herz-Jesu Krankenhaus Wien

Die heurigen Kongresstage Orthopädie am 16. und 17. November 2018 im Billrothhaus der Gesellschaft der Ärzte in Wien standen ganz im Zeichen der Entwicklungen der Endoprothetik. Ausgewiesene Expertinnen und Experten haben auf jedem einzelnen Fachgebiet die Entwicklung und den aktuellen Zustand auf dem Gebiet der differenzierten Endoprothetik dargelegt.

Kongresspräsident Prim. Univ.-Doz. Dr. Wolfgang Schneider konnte an den beiden Kongresstagen mehr als 350 interessierte Teilnehmer begrüßen. Eine begleitende Industrieausstellung ergänzte das spannende und hochaktuelle Programm durch einen regen Austausch zwischen Kongressteilnehmern und Industrie.

Erstmals wurde im Anschluss an den Fachkongress Orthopädie eine Patientenuniversität mit dem Titel "Der künstliche Gelenksersatz - Was ich als Patient wissen muss" abgehalten, die sich an interessierte Patientinnen und Patienten richtete. Rund 60 Personen wurde auf Basis seriöser Information ein Überblick über neue Entwicklungen sowie Bewährtes auf dem Gebiet des Hüft- und Kniegelenksersatzes nahe gebracht.