Ärztin/Arzt

Dieser Beruf ist einer der ältesten der Menschheit. Er bedeutet nicht nur, Schritte zur Heilung oder Linderung von Verletzungen und Krankheiten zu setzen, sondern auch, gesundheitlichen Störungen nach Möglichkeit vorzubeugen. Die Aufgaben von Ärztinnen und Ärzten reichen von Diagnose (Feststellung) und Therapie (Behandlung) von Krankheiten bis zu Maßnahmen zur Prävention (Verhütung) von Krankheiten (z. B. Gesundheitsberatung). In Österreich ist die Ausübung von Medizin ausschließlich Ärztinnen und Ärzten vorbehalten.

Tätigkeitsfelder

Ärztinnen und Ärzte beschäftigen sich entweder als Allgemeinmedizinerinnen und -mediziner (Hausärztin/Hausarzt) mit allen Fragen der Gesundheit oder sie spezialisieren sich auf ein bestimmtes Fachgebiet wie z. B.:

  • Anästhesiologie und Intensivmedizin
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Chirurgie
  • Gerichtsmedizin
  • Innere Medizin
  • Orthopädie
  • Psychiatrie
  • Zahnmedizin

In diesen Feldern ist oft noch eine weitere Spezialisierung möglich – z. B. bei

  • Kinder- und Jugendheilkunde in Bereichen wie Neonatologie (Frühgeburten),
  • Haut- bzw. Lungenkrankheiten,
  • Onkologie (Behandlung von Krebserkrankungen).

Alle Fachrichtungen beschäftigen sich heute verstärkt mit Vorsorgemedizin, also Vermeidung von Krankheiten -– etwa durch einen bewussten Lebensstil in wichtigen Bereichen. Das gehören ausgewogene Ernährung, ausreichende Bewegung und eine gezielte Auseinandersetzung mit Belastungen z. B. im Arbeitsleben.

Arbeitsorte 

Ordinationen, Spitäler, Kur- und Rehabilitationszentren, Pflegeheime, Schulen, Unternehmen (als Betriebsärztin bzw. -arzt) etc.

Im Team

Ärztinnen und Ärzte arbeiten mit allen Berufsgruppen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich zusammen. So steht vor der Arbeit des Krankenpflegepersonals oder der Beschäftigten in medizinisch-technischen Berufen oft eine ärztliche Untersuchung der Patientinnen und Patienten sowie eine Anordnung der durchzuführenden Maßnahmen. Ärztinnen und Ärzte sind zudem auf Teamarbeit mit Medizinerinnen und Medizinern anderer Fachrichtungen angewiesen, um Krankheiten und Verletzungen gemeinsam und koordiniert zu behandeln.

Ärzteausbildung Alt (Turnus) und Ausbildung Neu

In der Ärzteausbildung in Österreich gab es im Jahr 2015 gravierende Änderungen. Wir haben diese für Sie zusammengefasst. Bitte klicken Sie für weitere Informationen hier


"Meine Tätigkeit als Gynäkologin ist sehr abwechslungsreich: Ich arbeite in der Schwangerenbetreuung, führe Ultraschallunter-suchungen durch, betreue Frauen bei der Entbindung und auch Frauen, die an bösartigem Brust- oder Unterleibskrebs leiden. Besondere Freude macht mir die Tätigkeit im Operationssaal."

Dr. Monika Penzinger, Fachärztin an der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried.


Weitere Informationen: