Die Seele des Menschen

Was denn die Seele ist, hat für beinahe jeden eine andere Bedeutung. Wenn wir von Medizin mit Qualität und Seele sprechen, dann bedeutet es für uns, dass neben der medizinischen Qualifikation der einzelne Mensch in seiner Gesamtheit immer im Mittelpunkt unserer Bemühungen steht: seine Gedanken, seine Anliegen, seine Gefühle und seine Ängste. 

Ein kranker Mensch ist in einer Ausnahmesituation. Er fühlt sich schwach und hilflos. Im Krankenhaus fehlt ihm der Schutz der eigenen vier Wände, vielleicht die Nähe seiner Lieben und seine vertraute Umgebung. In so einer Situation ist er besonders auf Hilfe angewiesen. Denn jede Krankheit kann auch eine Verletzung der Seele, des Inneren, des Menschlichen sein.

Und diese Seele braucht Verständnis, Zuwendung und sensiblen Umgang. Sie braucht Menschen, die ihr Orientierung, Hoffnung und Vertrauen geben, sie verstehen und stützen. Im festen Glauben an diese Tatsache sehen wir das als wesentlichen Teil unserer Aufgabe – neben dem Anspruch auf höchste medizinische Qualität. Die Sorge um das psychische Wohlergehen, um die Seele jener Menschen, die zu uns kommen.

Wir sehen christlich begründete Grundhaltungen als Basis unseres Tuns. Damit wir diesen Anspruch auch gemeinsam in die Tat umsetzen können, haben wir die Grundsätze für unsere Arbeit beschrieben. Dafür haben wir christliche Werte definiert und festgehalten. Sie beschreiben wesentliche Haltungen unserer Kultur im Umgang mit den Menschen und geben allen Mitarbeitenden Orientierung. Weiters haben wir definiert, worin diese Wertehaltungen konkret Ausdruck finden und woran Patientinnen und Patienten unser christliches Profil erkennen sollen: die sogenannten Eckpfeiler unseres christlichen Profils. Einer dieser Eckpfeiler ist die Ethik in der Medizin, die Unterstützung in schwierigen Entscheidungssituationen bietet.

Auf diesen Grundlagen und mit unseren engagierten Mitarbeiter/innen bauen wir an unserer Atmosphäre der Menschlichkeit immer weiter, um diese zu verbessern und den Bedürfnissen der Menschen, die bei uns Hilfe suchen, anzupassen. Wir verbessern und erneuern, im Allgemeinen und im Einzelfall. Und immer dort, wo es notwendig erscheint. Wir tun das, um einen Ort zu schaffen, in dem der Mensch ist, was er immer sein wird: ein Mensch in all seiner Einzigartigkeit, Besonderheit und mit all seinen Gefühlen, Hoffnungen und Sehnsüchten.

Damit setzen wir einen hohen Anspruch, der meistens, aber leider  nicht immer erfüllbar ist. Unvorhergesehenes im Tagesablauf kann auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an ihre Grenzen führen. Deshalb freuen wir uns, dass die Zuwendung, die wir anstreben, uns im Alltag auch meist gelingt. Wir freuen uns aber auch über Patienten, die unser Engagement wahrnehmen und Verständnis für uns haben, wenn es einmal nicht ideal laufen sollte.

 

 

 

"Wer die Liebe hat, tut jedem Gutes, so wie er es wünscht, dass es ihm geschehe. Darin besteht das Wesen der Liebe." 
Vinzenz von Paul

Ansprechpartner/innen


Mag. Rainer Kinast
Leitung Wertemanagement
Tel: +43 1 59988-3007
Fax: +43 1 59988-443007
E-Mail schreiben



Sr. Christa Petra Ahrer
Mitarbeiterin Wertemanagement
Tel: +43 1 59988-3079
Fax: +43 1 59988-4410012
E-Mail schreiben