Gruppenweit abgestimmtes Qualitätsmanagement

pCC inklusive KTQ

Eine gruppenweit erfolgreiche Qualitätsarbeit setzt ein gemeinsames Qualitätsmanagement voraus. Die Vinzenz Gruppe arbeitet bereits seit einigen Jahren mit pCC inkl. KTQ. Dieses speziell für Krankenhäuser entwickelte System erfasst nicht nur die „technische“ Seite von Qualitätsprozessen, sondern auch die menschliche Dimension. pCC inkl. KTQ steht für „Kooperation für Transparenz und Qualität“ und deckt alle Prozesse und Wertehaltungen in allen Bereichen eines Krankenhauses ab. Alle drei Jahre werden im Rahmen einer Rezertifizierung durch unabhängige Visitoren bewertet, ob kontinuierliche Verbesserungen erfolgen. Dies gewährleistet eine ständige Verwertung von Verbesserungspotenzialen und damit eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Unternehmens.

Umstellung 2015:Wir heben unser Qualitätsmanagement auf eine neue Stufe

Das System pCC inklusive KTQ begleitet uns seit mehreren Jahren und die Abläufe für die regelmäßigen Re-Zertifizierungen sind uns bereits bekannt. Wir könnten uns jetzt bequem zurücklehnen – das entspricht aber nicht unserem Qualitätsanspruch. Denn: Wer stehen bleibt, fällt zurück.

Damit wir die Qualitäts- und Sicherheitsbestimmungen für unsere Patientinnen und Patienten immer weiterentwickeln, haben wir uns entschieden, auf eine neue Norm des Qualitätsmanagements umzusteigen. Wir haben uns für "ISO pCC" entschieden. Hinter diesem Namen verbergen sich verschiedene Systeme zur Überprüfung der Qualität unseres medizinischen Angebots, der Abläufe und Prozesse sowie Patientenorientierung. Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Ried hat die Zertifizierung bereits erfolgt bestanden. In den kommenden Monaten werden auch unsere anderen Krankenhäuser geprüft und zertifiziert.

Rückblickend war KTQ/pCC ein perfektes Instrument für den Aufbau und die Entwicklung einer haus- und holdingweit abgestimmten Qualitätsarbeit. Darauf können wir jetzt aufbauen, wenn wir die Überprüfungen aus neuen Blickwinkeln absolvieren und auf eine weitere Ebene heben.

Darum ISO pCC

Das Qualitätsmanagementsystem ISO pCC bietet erstmals einen einheitlichen europäischen und branchenspezifischen Standard für das Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Der Fokus der ISO 9001:2008 liegt auf gesundheitsspezifischen Themen wie der Patientensicherheit und dem Management klinischer Risiken in Planungs-, Ausführungs- und Lenkungsprozessen.

Verankerung unserer christlichen Werte

Uns war ganz wichtig, dass wir auch nach dem Wechsel zur ISO 9001 christliche Werte in das Qualitätsmanagement einbeziehen und in der Organisation nachhaltig verankern können. ISO ist mit dem für uns bewährten proCum Cert (pCC) kombinierbar. Das heißt, dass der pCC-Katalog mit den Kategorien Seelsorge im kirchlichen Krankenhaus, Trägerverantwortung und Verantwortung gegenüber der Gesellschaft weiter zum Einsatz kommt. Auch in Zukunft werden unser Leitbild, unsere Trägerverantwortung und unsere Betriebsorganisation auf die christliche Wertorientierung und deren Umsetzung geprüft.