Technisch medizinische Ausstattung unserer Krankenhäuser

Die technischen Geräte, die in der Medizin Anwendung finden, haben sich in den vergangenen Jahren rasant weiter entwickelt. Kaum eine Sparte der Technik hat so viele Innovationen und Neuerungen aufzuweisen wie die der Medizin.

Für die medizinische Arbeit und vor allem für Patientinnen und Patienten hat das teilweise enorme Erleichterungen gebracht. Gleichzeitig bedeutet das aber auch eine große Herausforderung  an das medizinische Personal wie auch für das Management der Krankenhäuser. Ärztinnen und Ärzte müssen sich konsequent weiterbilden, um die großartigen Möglichkeiten der modernen Medizintechnik auch qualifiziert nutzen zu können. Das Management muss sich um die Finanzierung dieser hohen Kosten für eine erstklassige Ausstattung kümmern.

In der Diskussion um die Finanzierbarkeit der modernen Medizin und des Gesundheitswesens dreht es sich oft um Einschränkungen von Leistungen oder höhere Beiträge der Patientinnen und Patienten. Die Vinzenz Gruppe geht dabei konsequent einen anderen Weg: Unser effizientes Management vereinfacht viele Abläufe, bündelt Kompetenzen und vermeidet Doppelgleisigkeiten. Mit schlanken Strukturen und reduziertem Verwaltungsaufwand können wir wichtige Mittel frei machen, um sie dort zu nutzen, wo sie am wichtigsten sind: für den Dienst am Menschen.

Unsere technische Ausstattung entspricht nicht nur den modernsten Standards. Wir können durch die Kooperation innerhalb der Vinzenz Gruppe auch die effiziente Nutzung gewährleisten.

Was wir jedoch auch bei den besten technischen Mitteln, die uns zur Verfügung stehen, nie vergessen dürfen: Im Mittelpunkt steht der Mensch.